• Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege

Historie des Walkenhauses

Historie des Walkenhauses

Link zum PDF (Achtung, ggf. lange Ladezeit!)

Walkenhaus, auch Gut Walkenhaus genannt, war der dritte große Hof in Suderlage-Ost (heute ein Teil von Bad Waldliesborn). Grundherr war im 15. Jh. die Abtei Werden/Ruhr. Die Genealogie zu dieser Besitzung gibt die Größe mit 230 Morgen an und als ältestes Datum 1681.

Die Historie lässt sich aber noch weiter zurückverfolgen, denn in der Willkommschatzung aus dem Jahre 1498 lesen wir: „Walkenhues mit 4 Personen, senior Walkenhues, 2 Personen.“

1978 errichtete der Caritasverband Münster auf dem heutigen, über 7.000 m² großen Grundstück das damals moderne Mütterkurheim St. Anna, dass bis zum Jahr 2002 auch durch den Caritasverband betrieben wurde.

Nach dem Verkauf im Jahr 2003 betreibt die Walkenhaus Seniorenheim GmbH & Co. KG seit November 2004 in dem renovierten und nach den neuesten Vorschriften des Landespflegegesetzes umgebauten Gebäude ein exklusives Senioren- und Pflegeheim.

Im Juni 2015 wurde im Rahmen des großen Sommerfestes nach über 1½-jähriger Vorbereitungs- und Bauphase der Sinnespark des Walkenhauses offiziell eröffnet.

 

zum Seitenanfang: [ Top ]