• Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege

Ausbildung und Weiterbildung im Walkenhaus

Ausbildung zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger

Die Vielseitigkeit des Berufs, die bereits hohe Vergütung während der Ausbildung sowie die Arbeitsplatzsicherheit als examinierte Pflegefachkraft und die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in der Altenpflege machen dieses Berufsbild viel interessanter als so mancher glaubt!

Die Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft kann zweimal jährlich zum 1. April und 1. Oktober im Walkenhaus begonnen werden. Unser Kooperationspartner, die Akademie für Pflegeberufe und Management (apm) übernimmt am Standort Lippstadt die qualifizierte theoretische Ausbildung. Der praktische Teil erfolgt im ausbildenden Seniorenheim sowie im Krankenhaus (Geriatrie), in der ambulanten Pflege und gegebenenfalls in der Gerontopsychiatrie.

Das Klientel in den Senioren-Einrichtungen hat sich in den letzten Jahren verändert durch die multimorbiden Erkrankungen. Die angehenden Altenpfleger werden fit gemacht, damit sie mit dem Wissensfundus den individuellen Bedürfnissen gerecht werden. Die apm geht hier innovative Wege und legt großen Wert auf Projektarbeit aber auch Einzelprojekte, um den Horizont der Auszubildenden zu erweitern. Die pädagogischen Mitarbeiter vermitteln den theoretischen Teil, die Praxisanleiter in den Seniorenheimen sind für den praktischen Teil zuständig. Die Zusammenarbeit erfolgt im regen Austausch beider Partner, so dass den Auszubildenden ein hohes Maß an Fachwissen vermittelt wird. Nach dem ersten Theorieblock können die angehenden Altenpflegerinnen und Altenpfleger in der Praxis wertvolle Erfahrungen sammeln.

Wir sind davon überzeugt, dass es nur durch verstärkte Ausbildungsbemühungen aller Beteiligten gelingen kann, dem prognostizierten Fachkräftemangel zu begegnen. Allein in den letzten 10 Jahren stieg die Zahl der in der Pflege beschäftigten Menschen um rund 50 %. Alle Zukunftsprognosen deuten darauf hin, dass noch viel mehr Menschen für dieses attraktive Aufgabenfeld benötigt werden. Die Bundesregierung hat reagiert und will mit der "Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege" die Attraktivität dieses Beschäftigungsfeldes weiter steigern. Dabei sollen verstärkt auch junge Männer auf die Altenpflege aufmerksam gemacht werden. Wer heutzutage eine Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger erfolgreich absolviert, hat für die Zukunft aller Voraussicht nach einen krisensicheren Arbeitsplatz und zudem viele Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung. Wenn entsprechende Berufserfahrung gesammelt wurde, ist der Weg für eine Karriere bis hin zur Pflegedienstleitung oder sogar bis zur Heimleitung offen!

Falls Sie Interesse an einer Ausbildung im Walkenhaus haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an: 

Walkenhaus Seniorenheim GmbH & Co. KG
Herrn Christian Kocklaun - Pflegedienstleitung
Walkenhausweg 1
59556 Lippstadt-Bad Waldliesborn
Telefon 0 29 41 / 15 00 2-0

oder per E-Mail an bewerbung@walkenhaus.org.

 

Die Ausbildungsbestimmungen

Weiterlesen: Ausbildung zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger

Praxisanleitung in der Altenpflege

Mentoren, das heißt Mitarbeiter, die an einer Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege teilgenommen haben, begleiten und unterstützen die angehenden Altenpflegerinnen und Altenpfleger während ihrer Ausbildung.

Fort- und Weiterbildung

Im Senioren- und Pflegeheim Walkenhaus legen wir großen Wert auf regelmäßige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Dadurch wird eine kontinuierliche Qualifizierung des Pflegepersonals sichergestellt.

Unser umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm orientiert sich an dem Ausbildungsstand der Mitarbeiter. Neben der Erweiterung der praktischen Handlungskompetenz, fördern die systematischen Fortbildungen Verantwortlichkeit, Eigenständigkeit und Arbeitszufriedenheit.

zum Seitenanfang: [ Top ]