• Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege

Qualitätssicherungssystem

Unser Qualitätssicherungssystem beruht auf mehreren Säulen:

Wir setzen sowohl auf interne als auch auf externe Qualitätssicherungsmaßnahmen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Fortwährende Dokumentation der Pflege- und Betreuungsleistungen*
  • Kundenbefragungen
  • Pflegevisiten
  • Pflegekonferenzen

Weiterlesen: Qualitätssicherungssystem

Qualitätsgeprüft auf Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität

Wir freuen uns sehr, dass das Senioren- und Pflegeheim Walkenhaus im Rahmen einer unabhängigen Begutachtung wiederholt mit dem Qualitätssiegel für Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität im Altenheim ausgezeichnet wurde.

BIVA urkunde bis 2018_09 W 161106 web.jpg

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner gab im Frühjahr 2009 den Startschuss für den Aufbau einer neuen Datenbank (www.heimverzeichnis.de), die die Lebensqualität in den Einrichtungen wiedergibt. Das Projekt hat einen so hohen Stellenwert,

Weiterlesen: Qualitätsgeprüft auf Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität

TOP-Pflegeheim

Bereits zum wiederholten Male wurde uns in einer Studie vom Magazin Focus bescheinigt, dass das Walkenhaus zu Deutschlands Top-Pflegeheimen gehört!

TOP-Pflegeheim lt. Focus

Wir freuen uns über derartig gute Beurteilungen. Sie sind zugleich Bestätigung und Ansporn für das gesamte Walkenhaus-Team auf dem eingeschlagenen Weg der fortwährenden Qualitätsverbesserung weiter zu machen.

Kern-Kooperationspartner der Universität Witten/ Herdecke

uni witten herdeckeNeben vielen anderen Kooperationen zum Wohle unserer Bewohner freuen wir uns insbesondere, dass wir als einziges Seniorenheim Kernkooperationspartner der Universität Witten/ Herdecke sind. Die Möglichkeit der Praxis-Theorie-Vernetzung, die das Department für Pflegewissenschaft den kooperierenden Unternehmen bietet, zu denen unter anderem auch das Krankenhaus Bergmannsheil in Bochum gehört, ist einzigartig. Unser Heimleiter ist Forschungsbeauftragter der Universität.

Uni W-H Kooperationsurkunde 043 f. ALLEUni W-H 111025 047

Verbandsmitgliedschaft

VDAB Logo

Durch die Mitgliedschaft im Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) haben wir einen starken Partner an unserer Seite. Der VDAB ist einer der größten privaten Trägerverbände Deutschlands. Er vertritt bundesweit die Belange und Interessen von über 1.400 privat-gewerblichen Mitgliedseinrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe. Damit ist der VDAB die starke Stimme und ein zuverlässiger Rückhalt der privaten, professionellen Pflege in Deutschland. Und das seit nunmehr über 20 Jahren.

Der VDAB sichert aktuelle Informationen und verläßliche Kenntnisse. Dies geschieht zum Beispiel durch die regelmäßigen Verbandsinformationen und auch durch das hochwertige Seminar-, Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm. Regelmäßige Veranstaltungen ermöglichen neben dem notwendigem Erfahrungsaustausch insbesondere auch die interne Diskussion und öffentliche Positionierung zu aktuellen Themen und sozialpolitischen Entwicklungen, die für unsere Bewohner zum Teil sehr hohe Relevanz haben.

Kooperationen

Wir kooperieren mit zahlreichen Partnern zum Wohl unserer Bewohner und Mitarbeiter. Dazu gehören:

  • Akademie für Pflegeberufe und Management (apm)
    Neben der Ausbildung zur examinierten Fachkraft, welche jeweils zweimal jährlich zum 1. April und 1. Oktober angeboten wird, werden am Standort Lippstadt der Akademie für Pflegeberufe und Management (apm) etliche Seminare im Bereich der Fort- und Weiterbildung durchgeführt. Die apm geht innovative Wege und legt großen Wert auf Projektarbeit, aber auch auf Einzelprojekte.
  • Ärztenetzwerk Lippstadt zusammen mit AOK und Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt
    Die Bewohner im Walkenhaus können vom Vertrag zur "Integrierten Versorgung“ profitieren. Der Vertrag ist Grundlage einer engen Zusammenarbeit zwischen den niedergelassenen Ärzten im Gesundheitsnetz Ortsgruppe Lippstadt, dem Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt und der AOK. Ziel ist eine bessere Versorgung von Pflegeheimbewohnern bei akuten Notfällen.
  • Alzheimer Gesellschaft im Kreis Soest e.V.
    Das Walkenhaus ist seit vielen Jahren Mitglied der Alzheimer Gesellschaft.
  • Arbeitskreis privater Pflegeeinrichtungen im Kreis Soest e.V.
    Das Walkenhaus ist Mitglied im Arbeitskreis privater Pflegeeinrichtungen. Der Arbeitskreis dient dem Erfahrungsaustausch zwischen den Heimbetreibern und deren Mitarbeitern. Ziel ist die positive Weiterentwicklung der Pflege-, Betreungs- und Versorgungsleistungen für Senioren.
  • AVITA GmbH Pflege und Gesundheit
    Wir wollen der zunehmenden Bedeutung von Palliativ-Pflege durch gemeinsames Handeln mit unserem Kooperationspartner AVITA GmbH zum Vorteil für unsere Bewohner gerecht werden. AVITA verfügt über speziell ausgebildete Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen im Bereich „Palliativ Care“. Mit dem Begriff Palliative Care wird die Versorgung und Begleitung von Menschen bezeichnet, die an einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden. Ziel ist es, eine möglichst hohe Lebensqualität für den Patienten/Bewohner und seine Angehörigen zu gewährleisten.
  • "Erfolgsfaktor Familie"! Unternehmensnetzwerk
    Zusätzliche Impulse für eine familienfreundliche Unternehmensführung erhalten wir aus unserer Mitlgliedschaft im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"! Wir haben die gemeinsame Erklärung "Erfolgsfaktor Familie" unterzeichnet und bekunden damit, dass wir familienbewusste Unternehmensführung als Teil unserer Unternehmenskultur verstehen sowie Müttern und Vätern bei der Kinderbetreuung oder beim Wiedereinstieg in den Beruf helfen wollen. Das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"! wird unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
  • Fachseminar für Altenpflege Geseke, Bildungswerk und Gesundheitsakademie (SMMP)
    Das Fachseminar für Altenpflege sichert für unsere Auszubildenden die qualifizierte theoretische Ausbildung. Neben dem Fachseminar für Altenpflege arbeiten wir auch mit dem SMMP Bildungswerk eng zusammen, das ebenfalls Teil des SMMP Gesundheitsakademie ist. Das Bildungswerk ist eine überregional tätige Bildungseinrichtung im Bereich Seniorenhilfe und Gesundheitswesen. Dort werden Menschen weitergebildet, die in der Alten- und Krankenpflege, Ergo- und Physiotherapie, Heilpädagogik, Logopädie und Pädagogik tätig sind.
  • Hospizkreis Lippstadt e.V.
    Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Hospizkreises helfen Schwerstkranken und Sterbenden (sofern gewünscht), ihren Lebensweg in Würde zu Ende zu gehen. Die Hospizidee steht dafür, das Sterben als einen Teil des Lebens anzunehmen. Unsere Aufgabe besteht darin, dem Bewohner auch im Sterben ein Höchstmaß an Lebensqualität und persönlicher Würde zu sichern. Individualität und Enttabuisierung sind die wichtigsten Eckpfeiler unserer Sterbebegleitung. Bewohner, Angehörige, Betreuer und Mitarbeiter, welche mit dieser Situation konfrontiert werden, können auf Wunsch die wertvolle Unterstützung des Hospizkreises in Lippstadt erfahren, mit welchem wir kooperieren.
  • KleineKleckerMäuse
    Dank der Kooperation mit der Kindertagespflege KleineKleckerMäuse in Lippstadt-Bad Waldliesborn kommen unsere Mitarbeiter in den Genuß besonderer Vorteile bei der Betreuung von Kindern ab wenigen Monaten bis zum Schulalter. Dazu gehören zum Beispiel: Bevorrechtigung auf Warteliste; ausgedehnte Öffnungszeiten Mo-Fr von 6-18 Uhr, auch länger und Sa möglich; Notfallbetreuung bei kurzfristigem Wegfall der üblichen Betreuungsperson, die vom Arbeitgeber bis zu 4 Wochen pro Jahr bezahlt wird. Die Bewohnerinnen und Bewohner im Walkenhaus freuen sich über die regelmäßigen Besucher der "kleinen KleckerMäuse".
  • Kultur & Jugend-Projekte e.V.
    Das Freiwillige Soziales Jahr (FSJ) dient der Orientierung junger Menschen. Ziel ist es, insbesondere soziale Kompetenz, Persönlichkeitsbildung sowie die Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Freiwilligen zu fördern. Kultur & Jugend-Projekte e.V. ist für die pädagogische Betreuung der Freiwilligen zuständig. Darunter fällt insbesondere die Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Seminartage, an denen die Praxiserfahrungen reflektiert werden. Die Einsatzstelle führt in regelmäßigen Abständen durch eine Anleitungsperson Reflektionsgespräche durch, in denen Lernziele gesetzt und Lernerfolge reflektiert werden. Dabei werden die individuellen Fähigkeiten, Wünsche und Bedürfnisse der Freiwilligen berücksichtigt. Das FSJ ermöglicht somit die Persönlichkeitsentwicklung, soziale und politische Bildung, berufliche Orientierung sowie das Lernen von Beteiligung und Mitbestimmung.
  • LWL-Klinik-Lippstadt
    In der LWL-Klinik Lippstadt wird das gesamte Spektrum psychiatrischer Erkrankungen nach modernen Therapiestandards behandelt. Im Bezug auf die Bewohner des Walkenhauses arbeiten wir besonders eng mit der Abteilung Gerontopsychiatrie zusammen. Dort werden alle psychischen Erkrankungen des höheren Lebensalters (>60 J.) mit spezialisierten Therapien sowohl ambulant im Walkenhaus als auch stationär in Lippstadt Benninghausen behandelt. Dies gilt insbesondere für die verschiedenen Demenzerkrankungen und die mit ihnen verbundenen Störungen von Verhalten und Erleben, aber auch für affektive Störungen, wie z.B. Depressionen, Angststörungen, Psychosen und Abhängigkeitserkrankungen, wenn sie im Zusammenhang mit affektiven emotionalen Störungen auftreten.
  • Seniorenbeirat der Stadt Lippstadt
    Unser Heimleiter, Herr Marcus Draheim, ist als Vertreter der Seniorenheime in Lippstadt Mitglied im Seniorenbeirat und sorgt somit für einen engen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen den Senioren und den Altenhilfeeinrichtungen.
  • SpoMobil (Rehasport für Senioren und Hochbetagte sowie nach Schlaganfall)
    Die von Spomobil e.V. durchgeführten Rehasportangebote für Senioren und Hochbetagte geben unseren Bewohnern Sicherheit und Selbstbewusstsein. Daran wird deutlich, dass es nie zu spät ist, mit dem Training zu beginnen. Bis ins hohe Alter sind sowohl Kraft als auch Beweglichkeit trainierbar. Genau hier setzt das Konzept an. Bedarfsgerecht und individuell an die Teilnehmer angepasst, hilft das Bewegungsangebot von SpoMobil die Selbständigkeit zu fördern und zu erhalten. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten: Alltagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko Folgeerkrankungen zu erleiden sinkt.
  • Touristik und Marketing GmbH Bad Waldliesborn
    Bad Waldliesborn ist seit 1974 staatlich anerkanntes Thermalsolebad und verdankt diese Anerkennung bis heute dem natürlichen Heilmittel des Bodens. Die Touristik und Marketing GmbH trägt entscheidend dazu bei, dass es sich aufgrund der vielfältigen Angebote besonders lohnt im „gesunden Ortsteil“ Lippstadts vorübergehend oder auch auf Dauer zu wohnen. Als Mitglied des Kur- und Verkehrsvereins tragen auch wir zur weiteren positiven Entwicklung des Kurortes bei.
  • Universtät Witten/Herdecke
    Als Kernkooperationspartner der Universität Witten/Herdecke haben wir direkten Zugang zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Departments für Pflegewissenschaft. Im Rahmen der Kooperation steht die Praxis-Theorie-Vernetzung im Vordergrund, die unser Heimleiter als Forschungsbeauftragter der Universität verantwortlich mit gestaltet. Dies kommt unseren Bewohnern wie auch Mitarbeitern zugute, denn wir wollen nach bestem Stand des Wissens arbeiten.

zum Seitenanfang: [ Top ]